News
Logo
DACHSklein
Barrisol

Warum verdienen Sie nicht Geld mit ihrer Heizung?

Dachs
Referenzanlagen

DACHS und Speicher

Es gibt heute viele Möglichkeiten mit bekannten Techniken mehr aus ihrem Geld zu machen.
Dabei spielt es kaum noch eine Rolle, ob sie die moderne Brennwerttechnik, die Solarthermie oder Wärmepumpentechnik nutzen. Das Ziel wird immer die Einsparung von Brennstoff und damit verbunden die Einsparung von Geld sein.
Die entscheidenden Variablen sind aber die Zeit in der sich die Investition in eine neue Technik lohnt und der Erlös nach dem Ablauf der Nutzungsdauer. Und hier sollte man ganz genau hinsehen.

Eine der derzeit rentabelsten Alternativen bietet der Dachs, der sowohl beim Austausch, bei der Erweiterung oder beim Neubau einer Heizung eingesetzt werden kann. Die “Heizkessel” des Herstellers Senertec, die nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung arbeiten, erzeugen nicht nur die im Haus benötigte Wärme für Heizung und Wasser, sondern zusätzlich den im Haus benötigten Strom. Für den Verbraucher bedeutet das, weniger Strom von seinem Energieversorger zu beziehen, bei gleicher Nutzung von elektrischen Geräten im Haushalt.
Der im Dachs eingebaute Verbrennungsmotor wird mit Gas (Erdgas oder Flüssiggas) oder Heizöl betrieben und ist ein Erbe der legendären Fichtel & Sachs Motoren. Mit seiner massiven Bauweise und einer Lebensdauer von 20 bis 30 Jahren (je nach Betriebsstunden pro Jahr) stellt er sich als grundsolide Alternative zum herkömmlichen Heizkessel dar. Mit Hilfe eines Abgas-Kondensers ist auch die Nutzung des Brennwerteffektes mit dem Dachs möglich.
Die Hauptaufgabe dieses Mini-BHKW, wie man es auch bezeichnen könnte, liegt in der Erzeugung von Wärme für ein Haus. Über ein individuell erstelltes Wärme- und Energiemanagement kann der Betreiber eines Dachs eine Optimierung bei der Erzeugung von Wärme und Strom erreichen und damit natürlich auch die grösstmöglichen Erträge erzielen.
Logo SenerTecDie gleichzeitige Erzeugung von Strom, bringt bei dieser Technik den gewollten Spareffekt. Berücksichtigt man weitere Vorteile wie, Mineralölsteuerbefreiung, Stromsteuerbefreiung für den im Haus selbst verbrauchten Strom und Einspeisevergütung für überschüssigen Strom, so erhält der Betreiber des Dachs in seiner Betriebszeit die Wärme für sein Haus fast kostenlos.
Für Gewerbetreibende wie zum Beispiel Pensionen kann der DACHS ebenfalls zu einer lukrativen Geldanlage werden. Als Ein- oder Mehrkesselanlage sorgt er auch hier für die benötigte Wärme und für eine Teil des benötigten Strom. Die aufgeführten Befreiungen und Vergütungen kommen auch beim Gewerbetreibenden zum tragen.
Über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) lässt sich der DACHS im Rahmen des CO2- Gebäudesanierungsprogrammes oder des CO2-Minderungsprogrammes zinsgünstig finanzieren.
Fasst man die Vergünstigungen, die ökologischen Vorteile, die solide Bauweise und die lange Lebensdauer zusammen, bleibt nur noch eine Frage offen: “Warum sorgt nicht in jedem Haus ein Dachs für die benötigt Wärme?”.

Als nächstes kommt ein Dachs ins Haus ... .

nach oben
3D-DACHS_farbig

Mai GmbH
Auerstr. 108
01640 Coswig
Tel.: 03523-78703
Fax: 03523-78704

Site - Gestaltung:
N. Seiler

Tel.: 03523-78703
nico.seiler@mai-coswig.de

Schreiben Sie uns
info@mai-coswig.de

email2